Datenschutzhinweise

 

Linde AG - Gases Division Germany

Seitnerstrasse 70

D-82049 Pullach

Deutschland

 

Mit den folgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch die die Linde AG - Gases Division Germany, Seitnerstrasse 70, D-82049 Pullach, Deutschland informieren (im Folgenden "Linde").

Von Zeit zu Zeit kann es notwendig sein, diesen Datenschutzhinweis als Ganzes sowie bestimmte Teile davon anzupassen, um den aktuellen gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen oder um die Einführung neuer Dienste abzudecken. Die aktuellste Version unserer Datenschutzhinweise finden Sie unter: https://www.gasandmore.de/de/datenschutz.

 

I.    Allgemeine Informationen zum Datenschutz in der Linde Group

1.    Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzrechts ist Linde. Linde ist ein Unternehmen, der Linde Group. The Linde Group ist eines der führenden Gase- und Engineeringunternehmen der Welt und ist mit rund 58.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern vertreten.

Der EU Konzerndatenschutzbeauftragte ("EU GDPO") von The Linde Group und Linde steht Ihnen für alle Fragen zum Thema Datenschutz bei Linde per E-Mail oder Post zur Verfügung. Sie können den EU GDPO unter der folgenden Adresse erreichen: 

Linde AG

EU Konzerndatenschutzbeauftragte

Klosterhofstraße 1

80331 München, Deutschland

E-Mail: dataprotection@linde.com

 

2.    Ihre Datenschutzrechte

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Linde haben alle Betroffenen – im Rahmen des mitgliedstaatlichen Rechts - folgende Rechte nach den Artikeln 15 bis 21 DSGVO:

  • Recht auf Auskunft;
  • Recht auf Berichtigung;
  • Recht auf Löschung;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • Widerspruchsrecht.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keine Wirkung für die Vergangenheit, d.h. er hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Datenverarbeitung.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Linde nicht den datenschutzrechtlichen Bestimmungen entspricht oder Sie mit den von uns zur Verfügung gestellten Informationen nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen (siehe Art. 77 DSGVO).

 

3.      Übermittlungen an Drittländer oder an internationale Organisationen

Wir achten darauf, dass Ihre Daten nicht an Empfänger in Ländern ohne angemessenes Datenschutzniveau (Drittländer) übermittelt werden. In einigen Fällen lässt sich dies jedoch nicht vollständig vermeiden. Wo dies der Fall ist, hat Linde geeignete Maßnahmen ergriffen und wird diese weiterhin ergreifen, um jederzeit ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger zu gewährleisten.

 

4.      Speicherung und Aufbewahrungsfristen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung unserer Vertragspflichten erforderlich ist. Sobald die betreffenden Daten nicht mehr benötigt werden, werden sie in der Regel gelöscht.

Um bestimmten gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, müssen wir jedoch einige Daten über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus speichern. Dazu gehören kaufmännische und steuerliche Dokumentations-, Nachweis- und Aufbewahrungspflichten. In diesen Fällen sind wir in der Regel verpflichtet, die Daten für drei bis zehn Jahre oder in seltenen Fällen, z.B. bei Rechtsstreitigkeiten, bis zu 30 Jahre aufzubewahren.

 

II.   Verarbeitung personenbezogener Daten durch Linde für Kerngeschäftszwecke

Die Linde Group bietet ihren Kunden aus Industrie, Handel, Handwerk, Wissenschaft und Forschung sowie aus dem öffentlichen Bereich weltweit ein umfassendes Produkt- und Service-Portfolio. Unsere Kunden, Lieferanten und Partner sind so vielfältig wie wir. Um unser komplexes internationales Geschäft zu betreiben, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu verarbeiten.

 

1.    Art und Herkunft der von Linde verarbeiteten personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung zu unseren Kunden, Lieferanten und Partnern erforderlich ist. "Verarbeitung" bedeutet, dass wir personenbezogene Daten erheben, speichern, löschen oder übermitteln, um nur einige Beispiele zu nennen.

Zu den von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören:

  • Stamm- und Kontaktdaten von Kunden und Lieferanten, wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Funktion, Abteilung unserer Ansprechpartner, etc.
  • Daten, die wir für die Rechnungsstellung und Zahlungsabwicklung benötigen, wie z.B. Bankverbindung, Steuernummer, Kreditmanagementinformationen usw., soweit es sich um Daten einer natürlichen Person handelt;
  • Informationen zum Lieferanten- und Kundenbeziehungsmanagement, wie z.B. Bestellhistorie usw., soweit es sich um Daten einer natürlichen Person handelt;
  • Spezielle Kategorien von personenbezogenen Daten, die sich auf Kunden unseres Gesundheitsgeschäfts beziehen, wie z. B. diagnostische und therapeutische Informationen, die für die Behandlung erforderlich sind.

Wir erhalten die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten regelmäßig im Rahmen und im Verlauf unserer Geschäftsbeziehung zu unseren Kunden. In einigen Fällen erhalten wir auch personenbezogene Daten von verbundenen Unternehmen der Linde Group, z. B. Kontaktdaten von Lieferanten im Rahmen des Supplier Relationship Managements der Linde Group. 

In einigen Fällen verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die wir auf andere Weise erhalten haben, in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen. Dies ist regelmäßig der Fall bei:

  • Öffentlich zugänglichen Quellen, z.B. Handels- und Unternehmensregister, Messen, Ausstellungen, Internetquellen, Zeitungen, Branchenverzeichnisse, etc.
  • Dritte, die nicht mit der Linde Group verbunden sind, z.B. Wirtschaftsverbände, Auskunfteien, Versicherungen etc.

 

2.    Zweck der Verarbeitung durch Linde und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu zulässigen Zwecken und in Übereinstimmung mit den geltenden rechtlichen Bestimmungen der DSGVO und der einschlägigen nationalen Datenschutzgesetze.

2.1 Wir verarbeiten Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden und Lieferanten oder zur Durchführung sogenannter vorvertraglicher Maßnahmen, die auf eine konkrete Anfrage hin erfolgen.

In diesen Fällen bestimmt sich der Zweck der Datenverarbeitung nach dem Vertrag, den wir mit unserem Kunden oder Lieferanten geschlossen haben und den Leistungen, die im Rahmen dieses Vertrages erbracht werden müssen. Dazu gehört beispielsweise auch die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Versands von Katalogen, Informationen über unsere Leistungen oder die Erstellung von konkreten Angeboten.

2.2 Wir verarbeiten Daten zum Schutz berechtigter Interessen

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von Linde oder der Unternehmen der Linde Group sowie unserer Kunden (und ggf. weiterer Dritter) erforderlich ist. In diesem Fall verarbeiten wir personenbezogene Daten nur unter Berücksichtigung Ihrer Interessen.

Dazu gehören im Einzelnen z.B:

  • Die Lieferung von Linde Produkten und die Erbringung von Dienstleistungen;
  • Kundenservice und Reklamationsbearbeitung;
  • Direktwerbung, sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken nicht widersprochen haben;
  • Die Überwachung von öffentlich zugänglichen Räumen in unseren Niederlassungen mit optisch-elektronischen Geräten (Videoüberwachung);
  • Die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb der Linde Group für interne Verwaltungszwecke.

 

2.3 Wir verarbeiten Daten mit Ihrer Einwilligung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs zulässig bleibt.

2.4 Wir verarbeiten Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Wir sind verpflichtet, bestimmte Daten zu verarbeiten, um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. Solche Verpflichtungen können sich aus bestimmten Regelungen des nationalen Wirtschafts-, Handels-, Steuer- und Sozialrechts sowie der europäischen Gesetzgebung ergeben, z.B. im Zusammenhang mit Regelungen zur Vermeidung der Terrorismusfinanzierung. Daraus können sich für Linde im Einzelnen auch Verpflichtungen zur Sicherung, Speicherung, Meldung und Erhebung von Daten ergeben, die in der Regel Kontrollzwecken der jeweiligen Behörden dienen.

2.5 Informationen zur Änderung des Verwendungszwecks

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten aus einem anderen Grund als dem, für den wir sie ursprünglich erhoben haben, verarbeiten, werden wir Sie über diesen neuen Zweck informieren, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

 

3.      Empfänger Ihrer Daten

Personenbezogene Daten werden anderen Unternehmen der Linde Group nur zur Verfügung gestellt, wenn und soweit dies zum Schutz unserer gesetzlichen und vertraglichen Rechte und Pflichten erforderlich ist. Dies kann beispielsweise bei der Koordination unserer vertraglichen Leistungen der Fall sein. Typische Beispiele sind zentrale Lieferanten- und Kundenmanagementleistungen, zentrale IT-Services und interne Shared Service Center im Finanz- und Rechnungswesen.

Zur Erfüllung bestimmter vertraglicher Verpflichtungen arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen. Dies ist z.B. der Fall im Zusammenhang mit spezifischen Lieferanten- und Kundenmanagementleistungen, dem Hosting von IT-Infrastruktur und einem externen Shared Service Center im Finanz- und Rechnungswesen, der Zahlungsabwicklung (Kreditkarte, Lastschriftverfahren, Rechnungskauf), der Logistik und Lieferung, Werbeaktionen oder der Abwicklung von Online-Bestellungen. Soweit wir externe Dienstleister einbeziehen, geschieht dies stets im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen.

Wir geben personenbezogene Daten nur dann an andere Empfänger außerhalb der Linde Group weiter, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. In allen anderen Fällen werden wir Ihre Daten nur dann an andere Dritte weitergeben, wenn Sie uns Ihre entsprechende Einwilligung erteilt haben.

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Geschäfts können wir Tochtergesellschaften oder Unternehmensteile veräußern oder unser Geschäft oder Teile davon mit einem anderen Unternehmen verschmelzen. Solche Transaktionen beinhalten in der Regel die Übermittlung von Kundeninformationen über die verkaufte oder veräußerte Tochtergesellschaft oder den Unternehmensteil an den Käufer oder das durch den Zusammenschluss entstandene Unternehmen. Ihre persönlichen Daten unterliegen in diesem Fall weiterhin den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung. Auch im unwahrscheinlichen Fall eines vollständigen Verkaufs der Linde Group oder wesentlicher Teile davon werden Ihre personenbezogenen Daten an den Käufer weitergegeben.

 

4.      Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Um unsere Dienstleistungen für unsere Kunden erbringen zu können, müssen wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten oder sind gesetzlich dazu verpflichtet. Wir erheben bei Vertragsabschluss die entsprechenden Daten von Ihnen (z.B. Adresse, Geschäftskontaktdaten und Funktion).

Ohne diese Daten können wir keine Verträge mit unseren Kunden abschließen.

 

5.      Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir setzen keine automatisierten Entscheidungsprozesse für Verfahren ein, die für Sie rechtliche Auswirkungen oder ähnlich signifikante Auswirkungen haben. Keine Entscheidung wird ohne weitere menschliche Überprüfung getroffen.

Profiling im Sinne von Art. 4 (4) DSGVO findet bei der Linde Group nicht statt, mit Ausnahme spezifischer Anwendungen im Homecare-Geschäft zur Identifizierung von Patienten mit hohem Risiko einer weiteren Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes und potenziell erforderlicher Intervention oder Wiedereinweisung in ein Krankenhaus.

 

III.    Wie wir personenbezogene Daten für die Zwecke unserer Websites verwenden

Die Unternehmen der Linde Group betreiben Websites, um Sie über die Unternehmen der Linde Group und deren Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

1.    Art und Herkunft der von Linde verarbeiteten personenbezogenen Daten

Wenn Sie eine der Websites der Linde Group besuchen, erheben wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen. Zu den in diesem Zusammenhang verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Websites verarbeitet werden, werden in der Regel von Ihnen im Rahmen der Nutzung unserer Website zur Verfügung gestellt.

In einigen Fällen können die verarbeiteten personenbezogenen Daten aber auch von Dritten zur Verfügung gestellt werden, die nicht mit der Linde Group verbunden sind, wie z. B. Internet Service Provider, Marketing-Affiliates oder Software-Plugins. Folgende Daten (insbesondere Log-Informationen und Gerätedaten) werden von Linde automatisch verarbeitet:

  • Der Name Ihres Internet Service Providers (ISP)
  • Ihre IP-Adresse
  • Ihr Browsertyp und Ihr Betriebssystem (OS)
  • Datum, Dauer und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • Besuchte Webseiten
  • Extrahierte Daten & heruntergeladene Dateien
  • Ihr Land
  • Ihre Referrer URL
  • Ihr Suchbegriff, falls Sie von einer Suchmaschine auf unsere Website verwiesen wurden.

 

2.    Zweck der Verarbeitung durch Linde und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im jeweils erforderlichen Umfang.

2.1 Wir verarbeiten Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden oder zur Durchführung sogenannter vorvertraglicher Maßnahmen, die auf eine konkrete Anfrage hin erfolgen. Dies kann der Fall sein, wenn Sie sich für bestimmte Dienstleistungen, für Online-Bestellungen oder unser Lieferantenportal registrieren.

2.2 Wir verarbeiten Daten zum Schutz berechtigter Interessen

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von Linde oder der Unternehmen der Linde Group sowie unserer Kunden (und ggf. weiterer Dritter) erforderlich ist. In diesem Fall verarbeiten wir personenbezogene Daten nur unter Berücksichtigung Ihrer Interessen.

Dazu gehören im Einzelnen z.B:

  • Maßnahmen zur Analyse des pseudonymisierten Nutzerverhaltens zur weiteren Verbesserung unserer Websites,
  • Maßnahmen zur Bereitstellung von Website-Funktionalitäten wie z.B. Benutzerkontenverwaltung, Warenkörbe.

 

2.3 Wir verarbeiten Daten mit Ihrem Einverständnis

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs zulässig bleibt. Dazu gehören im Einzelnen z.B:

  • Newsletter-Anmeldung,
  • Werbemaßnahmen,
  • Kontaktanfragen.

 

3.      Empfänger Ihrer Daten

3.1 Die Unternehmen und Dienstleister der Linde Group

Linde gibt personenbezogene Daten wie oben beschrieben weiter (siehe Abschnitt II. 3).

3.2 Social Media Anbieter

Auf einigen Websites integriert Linde zusätzliche Inhalte und Publikationen (Blogs, Beiträge, News, Videos, Interviews etc.), die bereits in anderen Social Media / Social Networks (z.B. Facebook, LinkedIn, Twitter) veröffentlicht wurden. Solange Sie nicht auf solche Inhalte klicken, werden keine personenbezogenen Daten an den jeweiligen Social Media Provider übermittelt.

Durch Anklicken von Social Media Wall-Inhalten wird Ihre IP-Adresse an den jeweiligen Social Media Provider übermittelt und dort gemäß dessen Datenschutzerklärung gespeichert, verarbeitet und genutzt. Ein Informationsbanner an der Social Media Wall informiert Sie darüber, dass Sie mit einem Klick auf einen bestimmten Inhalt einer solchen Übertragung Ihrer persönlichen Daten zustimmen.

Weitere Details zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch die Social Media Anbieter finden Sie hier:

Facebook privacy policy

LinkedIn privacy policy

Twitter privacy policy

 

4.    Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die weltweit und auch in Deutschland von vielen Websites verwendet werden. Cookies werden während Ihres Besuchs auf unserer Website erstellt und von unserem Server auf Ihrer Festplatte abgelegt. Von unseren Servern abgelegte Cookies können nur von uns und keiner fremden Website gelesen werden. Die meisten Webbrowser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Wenn Sie die Vorteile von Cookies nicht nützen möchten, können Sie diese Funktion in Ihrem Webbrowser deaktivieren. Bitte beachten Sie hierzu die individuellen Einstellungsmöglichkeiten Ihres Webbrowsers. Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Dies kann aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen. Andere aktive Inhalte (z. B. Javascript, ActiveX) Javascript, ActiveX oder andere Steuerelemente und Scriptsprachen in Website, die ausführende Elemente enthalten, können Sie über Ihren Webbrowser aus Sicherheitsgründen jederzeit deaktivieren. Unsere Websites bleiben auch ohne Javascript navigierbar.

 

5.    Links

Unsere Websites enthalten Links zu anderen Websites, die gesonderten Datenschutzhinweisen der jeweiligen Betreiber unterliegen

 

6.    Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/

Die Facebook-Plugins werden nicht von uns, sondern von Facebook betrieben. Wir erhalten keine Kenntnis vom Inhalt der an Facebook übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook. Wir haben auf unserer Website aber eine datenschutzfreundliche Implementierung der Facebook-Plugins vorgenommen: Die Facebook-Plugins werden auf unserer Website zunächst nur durch Bilder oder Texte verlinkt. Eine Verbindung zwischen Ihrem Webbrowser und Facebook wird erst aufgebaut, wenn Sie auf diese Bilder bzw. Texte klicken. Erst im Falle eines solchen Klicks erhält Facebook Information über Ihren Besuch auf unserer Website. Wenn Sie die Facebook-Plugins nutzen, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Account zuordnen. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Facebook finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

 

7. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.


Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zwar gilt in den USA nicht dasselbe Datenschutzniveau wie in der EU – Google ist jedoch dem EU-U.S. Privacy Shield beigetreten (nähere Informationen hier), wodurch sich Google verpflichtet, europäisches Datenschutzrecht zu beachten.


Auf dieser Website wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrem Webbrowser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Webbrowser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ können Sie Google Analytics auch durch einen Klick auf diesen Link deaktivieren.
Nähere Informationen zu Google Analytics und Datenschutz hierzu finden Sie unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

 

 

WICHTIGER HINWEIS

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht

1.      Widerspruch in besonderen Situationen

Sie haben jederzeit das Recht, bestimmten Arten der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen. Dieses Recht gilt für die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse und für die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen. Dieses Recht gilt auch für Profiling, soweit es auf diesen beiden Bestimmungen beruht.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen. Dies gilt jedoch nicht, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

2.      Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktmarketingzwecke

Im Einzelfall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke. Dies ist z.B. der Fall, wenn wir Ihnen Informationen über Sonderangebote oder Rabattaktionen zusenden.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken zu widersprechen. Dieses Recht gilt auch für Profiling, soweit es mit dem Direktmarketing verbunden ist.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Ihr Widerspruch bedarf keiner besonderen Form und kann per E-Mail an uns geschickt werden:

info@gasandmore.de

 

LADE INHALTE